Schweißfetisch | Socken riechen

Alle Artikel, die mit "Schweißfetisch" markiert sind

Die Girls schauen sich gerade ihre Videos im Netz an, als sie ihren Sklaven dazubestellen. Während sie entspannt auf dem Bett liegen und quatschen, muss der Loser vom Bettrand aus ihre dreckigen Socken ablecken, bis er sich endlich ihren nackten Füßen widmen darf. Er scheint es sogar zu genießen, dass ihre Füße erbärmlich stinken! Der Fußsklave ist dafür da, sie wieder zu erfrischen und nimmt sogar die Zehen in den Mund, um seiner Aufgabe gerecht zu werden.


Sobald ich die Schuhe von meinen Füßen abstreife, wirst du meine stinkenden Socken abriechen wie ein gieriger Hund! Das ist deine Aufgabe als mein ganz persönlicher, dreckiger Fußsklave! Und glaub mir, die stinken wie die Hölle, nachdem ich heute so viel gelaufen bin... aber du wirst den Duft in deine Lungen ziehen, als bräuchtest du ihn zum Leben! Als wäre das das Schönste auf der ganzen Welt für dich! Schnüffel jeden Zentimeter intensiv ab, Loser!!


Das war ein wahnsinnig langer Arbeitstag und meine Füße stinken vor lauter Schweiß schon aus allen Poren! Guck dir nur mal an, wie nass meine Boots und die weißen Socken sind! Riech mal dran... wie riechen sie? Bah, das rieche ja sogar ich schon! Naja, Honey, wie wär's mit einem Footjob? Du findest das doch bestimmt geil, wenn ich dir einen mit meinen Stinkesocken runterhole, oder? Spürst du den nassen Stoff auf deinem Schwanz?


Selbst die kaputtesten Socken veredle ich mit meinem Fußduft so, dass sie ein wahres Erlebnis für dich kleinen, dreckigen Fetischisten werden. Heute darfst du den abartigsten Geruch der Welt in deiner Nase spüren und den wirst du auch tief in deine Lungen atmen und genießen. Klingt wie ein Befehl? Ist es ja auch! Mal sehen, ob du trotz deiner speziellen Vorlieben nicht doch noch von dem Geruch kollabierst. Wenn du dich hingegen als stark genug erweist, werde ich deine Dienste öfter in Anspruch nehmen!


Avery hat ihre Socken extra tagelang anbehalten, um ihrem Sklaven eine besondere Überraschung zu präsentieren. Währenddessen hat sie einige Doppelschichten geschoben, also sind die Socken und auch Schuhe extrem verschwitzt und stehen vor Gestank! Sie drückt ihm alles ins Gesicht- stinkende Socken, stinkende Sneaker und sogar die nackten Füße. Doch den meisten Spaß machen die Socken, denn die stopft sie zum Abschluss tief in seinen Rachen, was sein Sklavenmaul an eine Waschmaschine erinnert!


Ganze zehn Minuten lang musste Dorothy den Gestank von Clarissas Socken ertragen und konnte keine frische Luft schnappen. Doch genau dafür ist sie da - sie ist eine devote, kleine Fußsklavin und inhaliert brav den ganzen Geruch der Socken, die Clarissa ganze zehn Tage lang durch getragen hat! Und dann zieht sie die Socken aus und streckt ihr die nackten Füße ins Gesicht, deren ganz eigenen Geruch Dorothy nun auch noch mitnehmen muss.